November 2014

Nachhaltig renovieren:
Mit Swisspearl® zu neuem Glanz

Ein alter Bauernhof erhält mit Swisspearl® ein neues Lifting. Die Fassadensysteme der Eternit (Schweiz) AG ermöglichen dank ihrer Flexibilität anspruchsvolle Renovationsprojekte. Ein ehemaliger Bauernhof in Neyruz wurde im Frühjahr 2014 mit Hilfe von Swisspearl® Fassadenelementen vollständig saniert und in ein modernes Wohngebäude umgewandelt. Zuständig für das Projekt war das Architekturbüro KLR Architekten aus Freiburg (FR). Dank der neuen Gebäudehülle wurde nicht nur die ökologische Bilanz der Konstruktion deutlich verbessert, sondern auch ein komfortabler Wohnraum mit hoher Lebensqualität geschaffen. Vor der Sanierung war die Aussenisolierung in einem schlechten Zustand, ungleich verteilt und mit vielen Wärmebrücken versehen. Die inhomogene Fassadenverkleidung war abgenutzt und das Dach undicht. Für Architekt Samuel Rey von KLR Architekten war somit klar, dass eine globale Instandsetzung der Gebäudehülle von Nöten sei.
chromoscope
neyruz
Dafür verwendete er eine Holzwandkonstruktion. Auf die mit Holzfaserisolation ausgefachten und Windpapier bespannten Holzständer wurden die hinterlüfteten Fassadenelemente von Swisspearl® angebracht. "Dieses System ermöglicht eine optimale Luft- und Wärmeverbreitung in der Gebäudehülle und eine Vereinheitlichung der bisher unterschiedlichen Isolationsstärken", erklärt Architekt Samuel Rey. 210 Quadratmeter Fassade wurde saniert, so dass ein U-Wert (Wärmedurchganskoeffizient) von 0,2 erreicht werden konnte.
Mit ihrer vorgehängten hinterlüfteten Swisspearl® Fassaden bietet die Eternit (Schweiz) AG eine umfassende Lösung zur Gebäudesanierung und hat das System als Marktführer über die Jahre perfektioniert. Die Fassaden versprechen ein behagliches Wohnklima indem sie energieeffizienten Schutz vor Kälte, Schall, Feuchtigkeit und Witterung bieten. Der Aufbau ist unkompliziert und erfolgt dank der Trockenbauweise unabhängig von der Jahreszeit.

Die Nachhaltigkeit der Swisspearl® Produkte spielt für die Eternit (Schweiz) AG eine grosse Rolle. Die Fassaden bestehen zu 95% aus natürlichen Rohstoffen, die aus den Schweizer Bergen gewonnen werden. Nicht nur dass sie über eine Lebensdauer von 60 Jahren und mehr verfügen, die Materialien sind auch zu 100 % rückbaubar. Neben der Funktionalität der Produkte stehen bei Swisspearl® das Design und die Ästhetik im Vordergrund. Mit enorm vielen Farbtönen und unterschiedlichen Formaten sind der Kreativität und den Gestaltungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Für den alten Bauernhof wurden Swisspearl® Fassadenelemente in drei Farbtöne ausgewählt. Die Kombination der drei Farbtöne gibt dem Gebäude eine starke Identität und spielt mit dem etablierten Bild der mit Zementkomposit bedeckten Giebeln von Bauernhöfen der Dörfer im Raum Freiburg. Das Objekt hat sich somit von einem alten Bauernhof in einen echten Blickfang verwandelt, der seinen Bewohnern höchste Lebensqualität bietet.

 

 

 

 Download Medienmitteilung

August 2014

Übergabe der Swisspearl® Gleitschirme

Seit Ende Juli 2014 sind zwei weitere Swisspearl® Gleitschirme im Einsatz: Die Eternit (Schweiz) AG sponserte erneut zwei Tandem-Gleitschirme mit der Aufschrift Swisspearl® DACHSCHIEFER „Gottardo“. Diese wurden in Mollis den beiden Piloten und Markenbotschaftern Robert Muggli und Stefan Hollenstein bei perfektem Flugwetter übergeben.

 

 Download Medienmitteilung

gleitschirm

Die beiden Gleitschirme sind immatrikuliert mit den Wappen der Kantone Glarus und Graubünden. Nach den Fluggebieten Interlaken, Genfersee, Zentralschweiz und Jura sind die Swisspearl® Gleitschirme somit nun auch in den Regionen Walensee, Glarnerland und Graubünden vertreten. Nach der offiziellen Übergabe in Mollis zogen Muggli und Hollenstein die neuen Gleitschirme auf dem Landeplatz in Walenstadt auf. Während bei den vergangenen beiden Übergaben das Wetter nicht mitgespielt hatte, konnten die neusten zwei Tandem-Gleitschirme auch geflogen werden. Nach dem Start oberhalb der Klinik Valens zeigten sich die Swisspearl® Gleitschirme in ihrer vollen Grösse. Die beiden Piloten Muggli und Hollenstein äusserten sich sehr zufrieden mit der Leistung der neuen Gleitschirme und bedankten sich bei der Eternit (Schweiz) AG für das grosszügige Sponsoring. Man würde nicht von jeder Firma ein Sponsoring annehmen, man müsse schon hinter der Firma und ihrer Philosophie stehen können, so Robert Muggli.

gleitschirm


August 2014

Eternit (Schweiz) übernimmt slowenische ESAL d.o.o.

Die Eternit (Schweiz) AG übernimmt 49% Aktienanteile des slowenischen Unternehmens ESAL d.o.o. und ist damit alleinige Besitzerin des Zementkomposit- Herstellers mit Sitz in Deskle. ESAL produziert hochwertige Dachprodukte und ist spezialisiert auf Dachwellplatten.

 

 Download Medienmitteilung

Das Unternehmen ist im südosteuropäischen Raum Marktführer und vor allem bekannt für seine Qualität und Umwelteffizienz. ESAL hatte als exklusiver Distributor der Swisspearl® Produkte in Südosteuropa bereits eng mit der Eternit (Schweiz) AG zusammengearbeitet. Mit der Übernahme der Minderheitenanteile können nun Entscheidungsprozesse und Unternehmensführung im Sinne der strategischen Ziele optimiert werden. Auf dieser Basis möchte die Eternit (Schweiz) AG die Marke Swisspearl® im südosteuropäischen Raum weiter stärken und ausbauen.


Februar 2014

Chromoscope:
Kunstfassaden am neuen Wohnheim der EPFL

Die wichtigste technisch-naturwissenschaftliche Universität der französischen Schweiz, die EPFL in Lausanne, erweitert mit höchstem Anspruch an Innovation kontinuierlich ihren Campus. Mit einem neuen Wohnbau für rund 500 Studenten fügen die Architekten Richter Dahl Rocha dem Campus einen weiteren Mosaikstein hinzu. Die Schweizer Künstlerin Catherine Bolle hat den Hoffassaden aus Swisspearl-Fassadenplatten mit einem individuellen Farbkonzept eine persönliche Note verpasst.
chromoscope
chromoscope
Der wie ein „S“ stilisierte Baukörper formiert sich um zwei unterschiedlich grosse Höfe. Die Wohnungen sind durch Laubengänge in den Höfen zugänglich. Dadurch soll der persönliche Kontakt zwischen den Studenten gefördert werden und eine lebendige Wohnatmosphäre geschaffen werden. Die Fassaden des Wohnheims, welche den Innenhöfen zugewandt sind, sind mit 400 unterschiedlich farbig gestrichenen Swisspearl® Zementkompositplatten ausgekleidet.

Die Künstlerin hat mit ihrer Arbeit eine persönliche Handschrift am neuen Wohnbau hinterlassen und verlieh dem neuen Studentenheim der EPFL Lausanne dadurch einen ganz besonderen Charakter. Die ersten Studenten haben vor einigen Wochen bereits die Wohnungen bezogen.

 

 

 

 Download Medienmitteilung

Januar 2014

Eternit setzt zukünftig auf seine
internationale Marke Swisspearl®

Über 110 Jahre hat die Schweizerische Eternit mit Erfindergeist und Expertise aus natürlichen Rohstoffen innovative und nachhaltige Produkte für die Gebäudehülle, den Innenausbau und den Garten entwickelt.
In Swisspearl® lebt diese Tradition weiter : Ästhetik, Qualität und Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt.
Gleichzeitig ermöglicht die Konzentration auf Swisspearl® dem Traditionsunternehmen den Aufbruch in ein neues Zeitalter : Vom Baumaterial zum System. Vom Binnenmarkt zum Export. Von der Einzelmarke zur Markenfamilie.

 

 Download Medienmitteilung

HERKUNFT UND ZUKUNFT

Durch seine Geschichte und seinen weltumspannenden Erfolg wurde Eternit zum Gattungsbegriff für Zementkomposit und hat als solcher ein bewegtes Jahrhundert durchlaufen : Bei Generationen von Architekturgrössen von Le Corbusier bis Herzog & de Meuron geschätzt, in den 1980er Jahren aufgrund des Asbest auf schadstofffreier und natürlicher Basis völlig neu entwickelt und heute ein wichtiger Bestandteil energetisch nachhaltiger Bauten und Sanierungen – Eternit hat es weit gebracht. Nun gehen wir mit Swisspearl® einen Schritt weiter.

 

TEIL EINES GRÖSSEREN GANZEN

Vorgehängte Fassadensysteme, Dachsysteme, integrierte Solarpanels – Swisspearl® steht für viel mehr als ein Baustoff. Wer an der Zukunft des Bauens teilhaben will, braucht einen 360° Blick. Dafür steht Swisspearl® ein. Und verstärkt auf dem Weg zur Gebäudehülle der Zukunft den strategischen Schulterschluss mit den Schwestermarken swisspor und swisswindows.

 

AUS DER SCHWEIZ FÜR DIE WELT

Die Verpflichtung zum Produktionsstandort Schweiz wird mit der Konzentration auf den Namen Swisspearl® nachhaltig bekräftigt: eine « Schweizer Perle » für die Welt. Bereits zum heutigen Zeitpunkt hat sich das Schweizer Qualitätsprodukt aus Niederurnen unter dem Namen Swisspearl® in Exportmärkten wie den USA, Skandinavien oder Osteuropa durchgesetzt. Das Unternehmensziel ist klar formuliert: Mit Swisspearl® im Bereich Fassaden-, Dach- und Innenbausysteme nicht nur in der Schweiz, sondern vor allem international zu wachsen.

 

DAS SWISSPEARL® VERSPRECHEN
Swisspearl® ist ein innovativer und ökologischer Baustoff mit einer einzigartigen Ästhetik, und überragender Lebensdauer, der nach Schweizer Qualitätsmassstäben hergestellt wird. Swisspearl® ist aber auch ein intelligentes und modulares System, gekoppelt mit spezifischem Know-How, effizienten Prozessen und lückenlosem Service – einer Dienstleistungsqualität, die jedes Bauprojekt zum Erfolg führen wird.